Moviepedia Wiki
Advertisement

The Witch ist ein US-Amerikanisch-Kanadischer Mystery-Horrorfilm aus dem Jahr 2015. Der Film wurde von Robert Eggers inszeniert und geschrieben. Als Produzenten fungierten Rodrigo Teixeira, Daniel Bekerman, Lars Knudsen, Jodi Redmond und Jay Van Hoy. In den Hauptrollen sind Anya Taylor-Joy, Ralph Ineson, Kate Dickie, Harvey Scrimshaw, Ellie Grainger und Lucas Dawson zu sehen. Der Film startete am 19. Mai 2016 in den deutschen Kinos.

Handlung

Das 17. Jahrhundert in Neuengalnd führen das Ehepaar William und Katherine mit ihren fünf Kinder ein strenges religöses Leben, am rande eines Wald. Angeblich soll der Wald von einer Hexe heimgesucht werden. Schon bald kommen unheimliche Vorkommnisse zu Vorschein. Die Tiere drehen durch, die Ernte geht ein, eines der Kinder verschwindet und eines, so scheint es, ist von etwas besessen. Die Eltern Verzweifeln und nun wird auch eines der fünf Kinder, Thomasin, der Hexerei beschuldigt.

Besetzung

Rolle Schauspieler Synchronisation
Thomasin Anya Taylor-Joy Lina Rabea Mohr
William Ralph Ineson Tilo Schmitz
Katherine Kate Dickie Ulrike Möckel
Caleb Harvey Scrimshaw Elias Kunze
Mercy Ellie Grainger Paulina Hasper
Jonas Lucas Dawson Claude-Albert Heinrich

Videos

Trivia

  • Robert Eggers siedelte die Geschichte in Neuengland an, einem Gebiet im Nordosten der USA, das neben Virginia der Ursprung der englischen Besiedlung Nordamerikas und eine neue Heimat vieler Puritaner war, und zeichnete im Film das Bild einer klassischen puritanischen Familie. Der Puritanismus war eine im 16. Jahrhundert in England und Schottland entstandene Reformbewegung. Puritaner, die in England nicht zur äußeren Konformität mit der anglikanischen Kirche bereit waren, wurden dort in Folge eines 1593 von Elisabeth I. verabschiedeten Gesetzes verfolgt, die mit äußerster Härte gegen puritanische Bestrebungen vorging. Dies führte später zur Auswanderung vieler Puritaner, überwiegend nach Amerika. 1620 gründeten die Pilgerväter, unter denen sich viele Puritaner befanden, die Siedlung Plymouth und später auch die Siedlung Salem, die später insbesondere durch die Hexenprozesse von Salem bekannt wurde, welche im Jahr 1692 stattfanden. Begonnen hatte die Hexenverfolgung in einer streng puritanischen Gemeinde, ähnlich wie der im Film dargestellten. Wie auch durch das arbeitsreiche und von Gebeten geprägte Leben von Williams Familie im Film dargestellt, betonten Puritaner stark das fromme Familienleben, und ein einfaches, vom Fleiß des Einzelnen geprägtes und moralisch einwandfreies Leben war für sie Pflicht. In den kinderreichen Ehen sahen Puritaner eher den Ausdruck der Liebe in gegenseitiger Fürsorge als in Sex.
  • Nicht alle Einstellungen und Ideen des Films sind jedoch von Geschichts- und Fachbüchern inspiriert. So basieren einige Elemente darin auf der imaginären Welt, die Eggers in seiner eigenen Kindheit erlebte. Als Kind, so Eggers, habe er geglaubt, dass die Wälder hinter seinem Elternhaus von Geistern und Hexen bewohnt seien, und seine frühesten Träume seien Albträume von Hexen gewesen.

Bilder

Robert Eggers
2010er The Witch (2015) | Der Leuchtturm (2019)
2020er The Northman (2022) | Nosferatu (2024)
Advertisement