FANDOM


Panik um King Kong ist der letzte Teil von der Kong-Trilogie nach King Kong und die weiße Frau 1933 und King Kongs Sohn 1933.  

Handlung

Die keine Jill lebt mit ihren Vater alleine auf einer Farm mitten im Herz Afrikas. Eines Tages paar Jäger vorbei kommen mit einen gefangenen Gorillababy. Die Jäger wollten nur vorbeiziehen doch die kleine Jill hält die beiden auf, um dem kleinen Affen zu helfen. Sie tauschte die Taschenlampe ihres Vaters und ein paar Spielzeuge ein, um den Affen zu bekommen. Dem heimkommenden Vater bleibt nichts anderes übrig, als seine Tochter gewähren zu lassen. Jill nennt ihren kleinen Affenbaby Joe. Zwölf Jahre später ringt der Hollywoodmanager Max O`Hara nach einem Konzept für seinen neuen Howtempel mitten in der Filmmetropole. Er reist durch Afrika, um ein paar Tiere zu fangen und gefährliche Abenteuer zu bestehen. Kurz vor seiner Abreise auf Afrika wird seine Crew von einen gigantischen Gorilla angegriffen, der King Kong sehr ähnelt. Der große Affe greift auch Max an, doch nur die inzwischen erwachsene Jill kann den Affen beruhigen. Max O`Hara denkt nur an das große Geschäft und verspricht der naiven Jill eine Karriere als Hollywoodstar. Jill kann einfach nicht widerstehen und sagt zu. Paar Tage später steht Jill und ihre Affen Joe auf einer Bühne am Sunset Boulevard. Jill wird klar, dass Joe immer mehr depressiver wird, Jill wird klar wenn ihr Freund nicht glücklich werden kann, dass sie es auch nicht kann, doch O`Hara will die beiden nicht zurück nach Afrika reisen lassen. Wochen später läuft Joe Amok, nachdem drei betrunkene Männer ihn genervt haben, in voller Wut und Verzweiflung und unter Alkoholeinfluss zerstört er den Nachtclub Golden Safari, kurze Zeit später wird er efangen genommen und es wird gerichtlich beschlossen, ihn zu erschießen. Max O`Hara hat ein schlechtes Gewissen und plant die Flucht für Jill und Joe mit ein paar LKW'S. Auf der Flucht entdecken sie ein Waisenhaus, das in Feuer steht. Jill konnte das nicht mit anschaun un bleibt stehen um die Kinder zu retten, sie konnten jedes Kind retten außer eines, für das eine Kind nimmt Joe sein ganzen Mut zusammen und klettert auf den Baum der neben das Haus steht um das Kind zu retten, er nimmt das Kind auf seinen Rücken und versucht wieder runter zu klettern und verliert kurz das Bewusstsein. Aufgrund seiner Heldentat wird Joe nicht umgebracht und kann mit Jill wieder nach Hause mit paar Freunden wie Gregg nach Afrika.

Wissenswerte

Trailer

Panil um King Kong (Mighty Joe Young) - 1949 - Official Trailer Englisch

Panil um King Kong (Mighty Joe Young) - 1949 - Official Trailer Englisch

Besetzung

Rolle Schauspieler
Jill Young Terry Moore
Max O’Hara Robert Armstrong
Gregg Ben Johnson
Jones Douglas Fowley
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.