FANDOM


Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse ist eine US-amerikanische Buchverfilmung aus dem Jahr 2004. Der Film basiert auf den ersten drei Bänden der Buchreihe Eine Reihe betrüblicher Ereignisse. Die Bände heißen Der schreckliche Anfang, Das Haus der Schlangen und Der Seufzersee.

Handlung

Lemony Snicket dokumentiert den Verbleib der Baudelaire-Kinder aus dem Inneren eines Uhrturm. Die erfinderische Violet Baudelaire, ihr intelligenter Bruder Klaus und ihre kleine Schwester Sunny verwaisen, nachdem auf mysteriöse Weise durch ein Feuer ihr Haus zerstört und ihre Eltern dabei getötet werden. Mr. Poe, verantwortlich für das Baudelaire-Vermögen, vertraut sie ihrem nächsten Verwandten, Graf Olaf, an, der nur ihr Geld will und sie mit schweren Aufgaben beauftragt.

An dem Tag, als Olaf das volle Sorgerecht erhält, fährt er zu einer Tankstelle und behauptet, dass er Soda kauft. Es stellt sich jedoch heraus, dass er das Auto, mit den Kindern im Auto sitzend, direkt an einem Bahnübergang neben der Tankstelle geparkt hat, in der Hoffnung, dass sie von einem Zug getroffen werden. Zum Glück sind Violet und Klaus in der Lage, den Schalter der Schienen umzuwerfen, damit der Zug umgeleitet wird. Mr. Poe kommt zufällig vorbei und denkt fälschlicherweise, dass Sunny das Auto fuhr, und nimmt die Kinder weg. Olaf verspricht, dass er sie finden wird.

Die Waisen werden zu ihrem Onkel Dr. Montgomery gebracht, einem fürsorglich und ziemlich einsamen Schlangenforscher, der die Kinder am nächsten Tag mit nach Peru nehmen möchte. Allerdings erscheint Olaf in der Verkleidung als italienischer Wissenschaftler namens Stephano. Violet versucht Monty die Wahrheit zu sagen, aber er denkt, dass Stephano nach der tödlichen Viper benannt ist. Monty wird am nächsten Morgen tot gefunden und die Behörden denken, dass die Viper verantwortlich war, doch Sunny beweist, dass es ist eine freundliche, harmlose Kreatur ist.

Mr. Poe übergibt die Kinder ihrer Tante Josephine, einer Frau, die irrationale Angst hat zu leben und die von richtiger Grammatik besessen ist. Während sie auf einem Markt einkaufen, begegnen Violet und Klaus Olaf als Kapitän Talmi verkleidet, der vorgibt, an Josephine interessiert zu sein. Als die Baudelaires nach Hause kommen, ist Josephine gegangen und ein Hurrikan nähert sich. Klaus dekodiert eine Notiz von Josephine und entdeckt, dass sie in einer Höhle wartet. Die Kinder können dem Haus zu entkommen, bevor es nach dem Hurrikane in den See fällt.

Die Kinder fahren auf dem Säufzersee zur Höhle, um Josephine zu finden. Bevor sie wieder das Festland erreichen, werden von Blutegeln angegriffen; Olaf erscheint, nimmt die Kinder weg und lässt Josephine im Boot zurück.

Die Baudelaires werden wieder Olafs Obhut gegeben, nachdem dieser behauptet, die Kinder gerettet zu haben. Olaf und Violet spielen unverzüglich in einem von Olafs Theaterstücken mit. Ihre Figuren werden in diesem Stück verheiratet. Dabei plant Olaf, mithilfe der unwissenden Nachbarin, der Richterin Strauss, während des Stücks tatsächlich die gesetzliche Ehe einzugehen, um somit an das Erbe zu kommen. Olaf erklärt Violet, dass Sunny in einem Käfig als Geisel wird gehalten und wenn Violet nicht "Ja" sagt, Sunny in den Tod fallen wird. Die Zeremonie geht wie von Olaf geplant von statten und er zeigt zum Entsetzen der Richterin und des Publikums, dass die Ehe legal ist.

Klaus entdeckt währenddessen, dass Olaf das durch eine Konstruktion in seinem Haus das Feuer ihrer Familienvilla verursacht hat. Klaus nutzt diese Konstruktion, um die Heiratsurkunde zu verbrennen, was die Pläne Olafs vereitelt. Olaf wird für seine Taten verurteilt und muss alles durchleben, was die Kinder erlebt hatten und erhält eine lebenslange Haftstrafe. Jedoch entkommt Olaf, als diese Entscheidung geändert wird. Violet, Klaus und Sunny dürfen ihr altes Haus noch ein letztes Mal besuchen. Ein verloren geglaubtes Päckchen ihrer Eltern kommt dann endlich an. In dem Päckchen befindet sich Fernrohr, was darauf hindeutet, dass ihre Eltern Teil einer Geheimgesellschaft waren.

Snicket berichtet zum Schluss, dass die Kinder trotz der Unglücke noch einander hätten.

Besetzung

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Graf Olaf Jim Carrey Stefan Fredrich
Klaus Baudelaire Liam Aiken Filipe Pirl
Violet Baudelaire Emily Browning Adak Azdasht
Sunny Baudelaire Kara Hoffman ?
Shelby Hoffman ?
Mr. Poe Timothy Spall Frank-Otto Schenk
Onkel Monty Billy Connolly Thomas Danneberg
Tante Josephine Meryl Streep Dagmar Dempe
Stimme von Lemony Snicket Jude Law Thomas Fritsch
Richterin Strauss Catherine O'Hara Marianne Groß
Detective Cedric the Entertainer Tilo Schmitz
Der Glatzköpfige Luis Guzmán Asad Schwarz
Frau mit weißem Gesicht Jennifer Coolidge Denise Gorzelanny
Kritiker Dustin Hoffman Joachim Kerzel
Immobilienmaklerin Jane Lynch Denise Gorzelanny
Mann mit Hakenhänden Jamie Harris Stefan Krause

Die Auftritte von Jane Lynch als Immobilienmaklerin, Helena Bonham Carter als Beatrice Baudelaire und Dustin Hoffman als Kritiker werden im Abspann nicht genannt.

Auszeichnungen & Nominierungen (Auswahl)

Academy Awards 2005
Kategorie Person Ergebnis
Bestes Make-up Valli O`Reilly & Bill Corso Ausgezeichnet
Bestes Szenenbild Rick Heinrichs & Cheryl Carasik Nominiert
Bestes Kostümdesign Colleen Atwood
Beste Filmmusik Thomas Newman
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.