Juno ist ein kanadisch-US-Amerikanisches Komödien-Indiependent-Drama des Regisseurs Jason Reitman aus dem Jahr 2007. Der wurde von Diablo Cody geschrieben und von Lianne Halfon, John Malkovich, Mason Novick und Russel Smith produziert.  

In den Hauptrollen sind neben Elliot Page, die die Titelgebende Hauptrolle spielt, Michael Cera, Jennifer Garner, Jason Bateman, Allsion Janney, J.K. Simmons, Olivia Thirlby, Candice Accola, Rainn Wilson und Valerie Tain zu sehen. Der Oscarprämierte Film war neben dem Osacr für das Beste Originaldrehbuch, für Bester Film, Beste Regie und Beste Hauptdarstellerin nominiert.

Der Film feierte seine Premiere am 1. Spetember 2007 auf dem Telluride Film Festiaval und startete drei Monate später am 5. Dezember 2007 in den US-Amerikanischen Kinos. Der deutsche Kinostart war am 20. März 2008.

Handlung

Juno ist eine clevere, aufgeweckte Sechzehnjährige, die nach einem One-Night-Stand mit ihrem Jugendfreund Paulie Bleeker schwanger wird. Daran gibt es nichts zu ändern, das Schlamassel ist da. Zunächst denkt sie daran, das drohende Übel im Keim zu ersticken. Doch nachdem sie erfährt, dass der Fötus bereits über Fingernägel verfügt, nimmt sie von der Abtreibung Abstand. Sie beschließt, das Kind zu bekommen und es zur Adoption freizugeben. In einer Zeitungsannonce, auf die sie ihre Freundin Leah aufmerksam gemacht hat, erfährt sie von Vanessa und Mark Loring, einem wohlhabenden Ehepaar, das ein Kind adoptieren möchte. Nun muss Juno ihr kleines Problem nur noch ihrem Vater Mac und ihrer Stiefmutter Bren beichten.

Besetzung

Videos

Trivia

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.