Moviepedia Wiki
Advertisement

House Bunny ist eine amerikanische Komödie aus der Feder von Kristin Smith, die unter anderem auch am Drehbuch für Natürlich Blond mitschrieb. Die Schauspielerin Anna Faris war mit an der Produktion des Filmes beteiligt. 

Dieser Film kam am 9. Oktober 2008 in die deutschen Kinos und am 22. August 2008 in die amerikanischen Kinos.

Handlung

Shelley lebt ein sorgenloses Leben als Playboy-Bunny, bis man sie aus der Playboy-Mansion wirft. Das Schicksal führt das heimatlose Ex-Bunny ins Haus der Zeta-Alpha-Zeta-Schwesternschaft. Die sieben Bewohnerinnen des Hauses laufen Gefahr, das Haus an die Mädchen des Phi Iota Mu zu verlieren. Damit sie das Haus behalten können, brauchen die etwas weltfremden Mädels neue Mitglieder. Shelley ist die Rettung, indem sie den Zeta-Mädchen beibringt, wovon sie am meisten versteht: Make-up und Männer. Im Gegenzug lernt Shelley aber von den Schwestern, ihre Individualität zu entwickeln. Das Resultat des schicksalhaften Zusammentreffens dieser beiden Welten ist, dass sowohl Shelley als auch die anderen Mädchen lernen, was das Leben zu bieten hat.

Cast

  • Anna Faris: Shelley Darlingson
  • Emma Stone: Natalie
  • Colin Hanks: Oliver
  • Katharine McPhee: Harmony
  • Dana Goodman: Carrie Mae
  • Rumer Willis: Joanne
  • Kat Dennings: Mona
  • Kiely Williams: Lilli
  • Kimberly Makkouk: Tanya
  • Beverly D’Angelo: Mrs. Hagstrom
  • Nikki DeLoach: Tall Blonde Girl
  • Linsey Godfrey: Short Brunette Girl
  • Hugh Hefner: Hugh Hefner

Trailer

House_Bunny_-_German_Trailer

House Bunny - German Trailer

Advertisement