Moviepedia Wiki
Advertisement
Hellboy call of darkness 3.jpg

Als König Artus das Schwert Excalibur erhob um die Hexe Nimue (Milla Jovovich, ‘Das 5. Element’), welche Britannien mit Tod und Verderben überzog, in handliche Stücke zu zerteilen, atmete die Welt auf. Der Hexe Einzelteile wurden in Kisten geschlossen und an allen Enden der Welt verteilt. Dies ging auch ein paar Jahrhunderte gut, aber irgendwie gibt es immer den einen Typen, der sich ein besseres Leben erhofft, indem er dem Bösewicht hilft. Im Falle von Nimue ist es ein Wechselbalg namens Gruagach, der sich in brutaler Art und Weise der einzelnen Körperteile bemächtigt, um der „Blutkönigin” zu alter Stärke zu verhelfen.


Hellboy_-_Call_of_Darkness_-_Trailer_(deutsch_german;_FSK_12)-0

Hellboy - Call of Darkness - Trailer (deutsch german; FSK 12)-0


Hellboy (David Harbour, ‘Stranger Things’) wird nach England beordert, um einem jahrhundertealten, britischen Riesentöterverein dabei zu helfen, nunja, Riesen zu töten. Dies stellt sich zunächst als Falle heraus, denn das eigentliche Ziel, welches es zu eliminieren gilt, ist Hellboy selbst. Glücklicherweise entgeht der Halbdämon diesem Schicksal und wird von Alice Monaghan (Sasha Lane, ‘American Honey’) gerettet, versorgt und wieder aufgepäppelt. Von seinem Vater, Professor Bruttenholm (Ian McShane, ‘American Gods’), der ihn als Babydämon gerettet, adoptiert und zur guten Seite erzogen hat, bekommt er den Auftrag, Nimue daran zu hindern, vollends zu genesen und ihr zerstörerisches Werk zu vollenden. Das ist jedoch nicht ganz so einfach, denn die Hexe ist wirklich böse, unbarmherzig und gnadenlos.

Hellboy call of darkness 2.jpg

Im Kampf gegen die finsteren Mächte steht Hellboy nicht nur Alice, sondern auch Ben Daimio (Daniel Dae Kim, ‘Lost’) zur Seite, ein B.P.R.D-Agent, der sich in einen Jaguar verwandeln kann, was sich im späteren Verlauf als durchaus hilfreich erweist. Zu dritt stellen sie sich Heerscharen an Dämonen, Monstern und Untoten, um in letzter Sekunde zu verhindern, dass Nimue die Weltherrschaft an sich reißt. Nicht überraschend ist es, dass in den Protagonisten ein ebenso heftiger Kampf tobt, denn schließlich gehören ein Halbdämon, ein Gestaltwandler und ein mächtiges Medium auch nicht gerade zum Durchschnitt der Bevölkerung. Und so kämpfen die drei Helden an zwei Fronten und versuchen, den schmalen Grat zwischen Gut und Böse so perfekt wie möglich zu meistern. Und das gelingt zur Freude des Zuschauers zum Glück nicht immer.

Hellboy call of darkness 1.jpg

David Harbour tritt mit seiner Darstellung des Hellboy in große Fußstapfen, denn Ron Pearlmans Name wird wahrscheinlich für immer untrennbar mit diesem Charakter verbunden sein. Es könnte aber sein, dass man am Ende des Films Harbour vielleicht ein wenig „hellboyiger” findet als Pearlman, zumindest, was “Call of Darkness” angeht. Mit einem anderen Darsteller hatte man die Gelegenheit, die Optik des Dämons anzupassen und in ein weitaus düstereres und stellenweise gewalttätigeres Set zu packen, als es die vorherigen Verfilmungen waren. Die FSK-Kennzeichnung (ab 16 Jahren, vorher ab 12 Jahren) spricht da eine deutliche Sprache. Allerdings ist das nur konsequent, denn schließlich geht es um Riesen, Dämonen und Hexen (neben Nimue hat auch Baba Yaga aus der russischen Mythologie einige sehr gelungene Auftritte), die ganz sicher nicht zimperlich sind, wenn es um das zerstückeln der Feinde geht. Und genau das sieht man eben, mal mehr und (leider) auch mal weniger gut gemacht. Definitiv aber ist „Hellboy - Call of Darkness” kurzweiliges Popcorn-Kino, welches mit gewohnt markigen Sprüchen, gruseligen Monstern und jeder Menge Action aufwarten kann. Dafür gibt es von uns 6,5 von 10 Hörnern.

Hellboy packshot.png


„Hellboy - Call of Darkness” ist ab dem 23. August 2019 als DVD, Blu-ray, 4K UHD Blu-ray, Blu-ray Steelbook und als VOD erhältlich.

Advertisement