Moviepedia Wiki

Hannah Arendt - Ihr Denken veränderte die Welt ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2012. Er hatte am 11. September 2012 beim 37. Toronto International FFilm Festival seine Premiere und kam am 10. Januar 2013 in die deutschen Kinos.

Handlung

Hannah Arendt (Barbara Sukowa) wird 1961 von dem Magazin The New Yorker beauftragt, in Jerusalem über den Gerichtsprozess über den Nazi-Verbrecher Adolf Eichmann zu berichten. Ihre Vorstellung auf ein Monster in Menschengestalt zu treffen wird jedoch enttäuscht, als sie Eichmann das erste Mal sieht: Die personifizierte Mittelmäßigkeit. Zurück in New York beschäftigt sie dieser Widerspruch sehr und sie stürzt sich in ihre Recherchen. Als am Februar 1963 ihre Artikelserie erscheint, schockiert sie mit dem Titel "Banalität des Bösen" die ganze Welt.

Besetzung

  • Barbara Sukowa als Hannah Arendt (Figur)
  • Axel Milberg als Heinrich Blücher
  • Janet McTeer als Mary McCarty
  • Julia Jentsch als Lotte Köhler
  • Ulrich Noethen als Hans Jonas
  • Michael Degen als Kurt Blumenfeld
  • Victoria Trauttmansdorff als Charlotte Beradt
  • Klaus Pohl als Martin Heidegger
  • Nicholas Woodeson als William Shawn


Videos