Fandom


Hüter der Erinnerung - The Giver ist ein Sience-Fiction-Film von Regisseur Phillip Noyce. Der Film basiert auf dem 1993 erschienenen gleichnamigen Roman von Lois Lowry und kam am 2. Oktober 2014 in die deutschen Kinos.

Handlung

Nach einem Krieg im Jahr 2048 hat die Gemeinschaft entschieden, sich den verschiedenen Gefühlen und Rassen zu entledigen. Alle Bürger haben ihre Erinnerung vergessen; außer der Hüter der Erinnerung. Als einziges Individuum in der Gemeinschaft, der die gesamten Erinnerungen besitzt, berät er den Ältestenrat über die Entscheidungen der Gemeinschaft. Jonas wird der nächste Hüter der Erinnerung, und erhält die Erinnerung des letzten Gebers. Jonas lernt die Vergangenheit des Gebers und sein Kind Rosemary kennen. Sie sollte vor Jonas Hüterin werden, doch war sie von den Erinnerungen so verstört, dass sie Selbstmord begangen hat. Jonas beginnt, seine Gefühle seiner Freundin Fiona mitzuteilen, die die Ideen der Gefühle teilt. Fiona ist zunächst unsicher, wie sie mit Gefühlen umgehen soll, doch die beiden küssen sich, wenn sie alleine sind.

Jonas teilt seine Gefühle außerdem mit dem Baby, Gabe, welches sein Vater mit nach Hause brachte und entwickelt eine enge Beziehung mit ihm, nachdem er entdeckte, dass er die selbe Narbe aun seinem Handgelenk wie er selber hat, die Narbe eines potenziellen Hüter der Erinnerung. Jonas entscheidet, dass jeder Erinnerungen aus der Vergangenheit besitzen sollte. Der Geber und Jonas beschließen, der Gemeinschaft zu helfen, indem sie über die Grenzen der Gemeinschaft gehen. Jonas bringt Gabe zum Pflegeheim. Asher, ein langjähriger Freund möchte ihn aufhalten, doch Jonas schlägt ihn nieder und fährt zum Pflegeheim. Er erzählt Fiona seinen Plänen und hilft ihm zu flüchten.

Währenddessen wurde Jonas von seiner Mutter und Asher beim Ältestenrat als vermisst gemeldet. Wächter werden entsendet, um Jonas gefangen zu nehmen, der jetzt als "gefährlich" eingestuft wird. Als dieser weiter flieht, nimmt der Ältestenrat den Geber und Fiona, die Jonas geholfen hat und bereits begonnen hat, seine Gefühle zu erwidern, fest. Asher gelingt es, Jonas aufzustöbern, er lässt ihn jedoch entkommen, da Fiona ihn zuvor an ihre gemeinsame Freundschaft erinnert hat. Mit letzter Kraft kann Jonas die Grenze der Erinnerungen überschreiten, woraufhin alle Erinnerungen an die Vergangenheit zurückkehren und die Menschen aus ihrer Gleichheit reißen.

Besetzung

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Jonas Brenton Thwaites
Hüter der Erinnerung / Geber Jeff Bridges
Rosemary Taylor Swift Jasmin Arnoldt
Chefälteste Meryl Streep
Jonas Vater Alexander Skarsgård
Jonas Mutter Katie Holmes
Asher Cameron Monaghan
Fiona Odeya Rush
Fionas Mutter Irina Miccoli
Lily Emma Tremblay
Kindermädchen Katharina Damm Christin Quander

Produktion

Jeff Bridges wollte den Film seit einigen Jahren drehen, stieß jedoch auf Hindernisse, als Warner Bros. die Rechte 2007 kaufte. Diese wurden dann auf The Weinstein Company und Walden Media übertragen. Bridges's Version des Gebers war sein eigener Vater, Lloyd Bridges.

Die Dreharbeiten begannen am 7. Oktober 2013 in Kapstadt und Johannesburg. Meryl Streep drehte einige ihrer Szenen in England, wo sie auch Into the Woods drehte, bevor die zusätzlichen Szenen zwei Monate später Paarl, nähe Cape Town, gedreht wurden. Am 13. Februar 2014 wurden die Dreharbeiten in Utah beendet.

Musik

Die Filmmusik für Hüter der Erinnerung - The Giver wurde von Marco Beltrami komponiert. Den Song "Ordinary Human" von OneRepublic wurde im Film verwendet. Außerdem wurde Tori Kelly's "Silent" verwendet. Der Soundtrack wurde am 5. August 2014 von Interscope Records veröffentlicht.

Veröffentlichung

Der erste offizielle Trailer des Filmes wurde am 19. März 2014 veröffentlicht. Am 11. April 2014 wurde mehr Material des Filmes gezeigt. Ein zweiter Trailer wurde am 4. Juni veröffenticht.

Trailer

Hüter der Erinnerung - Trailer 1

Hüter der Erinnerung - Trailer 1

HÜTER DER ERINNERUNG - THE GIVER Trailer 2 HD

HÜTER DER ERINNERUNG - THE GIVER Trailer 2 HD







Poster

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.