Moviepedia Wiki
Advertisement

Ennio Morricone (geb. 10. November 1928 in Rom, gest. 06. Juli 2020 in Rom) war ein italienischer Komponist, Dirigent und Oscarpreisträger. Er arbeitete unter den Pseudonymen Dan Savio und Leo Nichols und komponierte die Musik für mehr als 500 Filme. Weil er die Filmmusik für zahlreiche Italowestern schrieb, wird sein Name vornehmlich mit diesem Filmgenre in Verbindung gebracht.

Besondere Bekanntheit erlangten seine Filmmusiken zum Italowestern-Klassiker Zwei glorreiche Halunken (Original: Il buono, il brutto, il cattivo), zum Western-Epos Spiel mir das Lied vom Tod, zu Roland Joffés Drama Mission und zu Giuseppe Tornatores Film Cinema Paradiso. Morricone erhielt 2007 den Oscar für sein Lebenswerk sowie 2016 einen weiteren für die Musik zum Film The Hateful Eight.

Filmmusik

Spielfilme

Jahr Film Regisseur Anmerkungen
1955 Die Verirrten Francesco Maselli nur Orchestrierung
1959 La duchessa di Santa Lucia Roberto Bianchi Montero
Death of a Friend Franco Rossi Komposition, Orchestrierung

und Dirigieren

1960 Run with the Devil Mario Camerini nur Orchestrierung
Unschuld im Kreuzverhör Damiano Damiani
Die mit der Liebe spielen Michelangelo Antonioni
Le pillole di Ercole Luciano Salce abgelehnte Musik
1961 Zwei in einem Stiefel erste volle Filmmusik
Das Jüngste Gericht

findet nicht statt

Vittorio De Sica nur Bearbeitung und Dirigieren
1962 L'italiano ha 50 anni Francomaria Trapani nur Orchestrierung
Gli Italiani e le vacanze Filippo Walter Ratti
I motorizzati Camillo Mastrocinque
Eighteen in the Sun
Lockende Unschuld Luciano Salce
A Girl... and a Million
Verliebt in scharfe Kurven Dino Risi nur Orchestrierung
I due della legione Lucio Fulci
1963 Secret Violence Giorgio Moser
Il Successo Dino Risi
The Little Nuns Luciano Salce
El Greco
Drei gegen Sacramento Ricardo Blasco

Mario Caiano

erste Filmmusik für einen Western
Die Basilisken Lina Wertmüller
1964 Malamondo Paolo Cavara
The Maniacs Lucio Fulci
Das Großmaul
I marziani hanno 12 mani Franco Castellano

Giuseppe Moccia

In ginocchio da te Ettore Fizzarotti
Die letzten Zwei vom Rio Bravo Mario Caiano
Für eine Handvoll Dollar Sergio Leone erste Auszeichnung für die

Beste Filmmusik (Nastro d'Argento)

Vor der Revolution Bernardo Bertolucci
Volles Herz und leere Taschen Camillo Mastrocinque
1965 Eine Pistole für Ringo Duccio Tessari
Ringo kommt zurück
Nightmare Castle Mario Caiano erste Filmmusik für einen Horrorfilm
Jack Clifton:

Mission Bloody Mary

Sergio Grieco nur Titelsong
Highest Pressure Enzo Trapani
So ein Windhund Luciano Salce
Menage all'italiana Franco Indovina
Mit der Faust in der Tasche Marco Bellocchio
Sadik Carlo Lizzani

Gianni Luigi Polidori

Ettore Scola

Non son degno di te Ettore Fizzarotti
Se non avessi più te
Idoli controluce Enzo Battaglia
Für ein paar Dollar mehr Sergio Leone
1966 Die Bibel John Huston erster amerikanischer Film
Die 7 Pistolen des McGregor Franco Giraldi
Feuertanz Carlo Lizzani
Eine Flut von Dollars
Agent 505 – Todesfalle Beirut Manfred R. Köhler
Große Vögel, kleine Vögel Pier Paolo Pasolini
Schlacht um Algier Gillo Pontecorvo
Almost a Man Vittorio De Seta
Das gewisse Etwas der Frauen Luciano Salce
Tampeko –

Ein Dollar hat zwei Seiten

Giorgio Ferroni
Kopfgeld: Ein Dollar Sergio Corbucci
Der Gehetzte der Sierra Madre Sergio Sollima
Zwei glorreiche Halunken Sergio Leone

Dokumentationen

Jahr Titel Regisseur
1964 Una Nuova fonte di energia Daniele G. Luisi
1966 Florence: Days of Destruction Franco Zeffirelli

Auszeichnungen

Nastro d'Argento

Jahr Preis Film Ergebnis
1965 Beste Filmmusik Für eine Handvoll Dollar Ausgezeichnet
1967 Große Vögel, kleine Vögel Nominiert


Advertisement