Moviepedia Wiki
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Film|Titel=Ein Fressen für die Geier|Originaltitel=Two Mules for Sister Sara|Regie=Don Siegel|Drehbuch=Budd Boetticher<br> Albert Maltz|Produkti…“)
Markierung: Visuelle Bearbeitung
 
(Kategorien hinzufügen)
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 67: Zeile 67:
 
* Ursprünglich wollte [[Elizabeth Taylor]] die Rolle der Sara spielen. Sie zeigte Eastwood das Drehbuch, als dieser 1968 in Österreich mit ihrem damaligen Mann [[Richard Burton]] den Film ''[[Agenten sterben einsam]]'' drehte. Paramount erschien jedoch die von Taylor geforderte Gage als zu hoch.
 
* Ursprünglich wollte [[Elizabeth Taylor]] die Rolle der Sara spielen. Sie zeigte Eastwood das Drehbuch, als dieser 1968 in Österreich mit ihrem damaligen Mann [[Richard Burton]] den Film ''[[Agenten sterben einsam]]'' drehte. Paramount erschien jedoch die von Taylor geforderte Gage als zu hoch.
 
* Zwei Ausschnitte der Filmmusik von Ennio Morricone – ''The Braying Mule'' und ''Sister Sara's Theme'' – wurden später in [[Quentin Tarantino|Quentin Tarantinos]] ''[[Django Unchained]]'' verwendet. [[Hans Zimmer]] nimmt in seinem Score für ''[[Sherlock Holmes: Spiel im Schatten]]'' ebenfalls klare Anleihen bei Morricones Vorlage.
 
* Zwei Ausschnitte der Filmmusik von Ennio Morricone – ''The Braying Mule'' und ''Sister Sara's Theme'' – wurden später in [[Quentin Tarantino|Quentin Tarantinos]] ''[[Django Unchained]]'' verwendet. [[Hans Zimmer]] nimmt in seinem Score für ''[[Sherlock Holmes: Spiel im Schatten]]'' ebenfalls klare Anleihen bei Morricones Vorlage.
  +
[[Kategorie:US-amerikanischer Film]]
  +
[[Kategorie:Mexikanischer Film]]
  +
[[Kategorie:Western]]
  +
[[Kategorie:Religion im Film]]
  +
[[Kategorie:Universal Studios]]
  +
[[Kategorie:Malpaso Productions]]
  +
[[Kategorie:Mai 1970]]

Aktuelle Version vom 18. Juli 2021, 11:48 Uhr

Ein Fressen für die Geier ist ein US-amerikanischer Western aus dem Jahr 1970 von Don Siegel mit Clint Eastwood und Shirley MacLaine.

Handlung

Ein amerikanischer Söldner rettet eine scheinheilige Nonne vor einer Vergewaltigung. Die zufällige Begegnung erweist sich für ihn als Glücksfall, da die Nonne gut über die Offiziere der Garnison Bescheid weiß, in die er eindringen will. Bald stellt er fest, dass die vermeintliche Ordensschwester gar keine Nonne ist. Während die Festungsmauern der Garnison in die Luft fliegen, bahnt sich eine ebenso explosive Romanze an.

Besetzung

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Hogan Clint Eastwood Rolf Schult
Schwester Sara Shirley MacLaine Renate Danz
General LeClaire Alberto Morin Klaus Miedel
Beltran Manolo Fábregas Heinz Petruo
Juan David Estuardo Norbert Langer
Juans Vater Pancho Cordova
Juans Mutter Ada Carrasco
Horacio José Chavez
Amerikaner Armando Silvestre
Amerikaner John Kelly
Amerikaner Enrique Luvero

Trivia

  • Boetticher hatte die Geschichte eigentlich für seinen eigenen Film geschrieben, den er mit John Wayne und Silvia Pinal in den 1960ern verwirklichen wollte. Als Boetticher in eine Krise geriet, sah er sich gezwungen, den Stoff zu verkaufen.
  • Obwohl der Film eine US-amerikanisch-mexikanische Koproduktion war, sind Anleihen beim Italowestern nicht zu übersehen. Der Zynismus wie auch der besondere Humor, die Ausstattung und die Geschichte selbst sind eindeutige Belege dafür.
  • Hauptdarstellerin Shirley MacLaine konnte mit ihrem Partner Clint Eastwood und Regisseur Don Siegel nichts anfangen, daher vermied sie außerhalb der Drehs den Kontakt mit beiden. Mit Siegel soll sie einige offene Wortgefechte ausgetragen haben.
  • Ursprünglich wollte Elizabeth Taylor die Rolle der Sara spielen. Sie zeigte Eastwood das Drehbuch, als dieser 1968 in Österreich mit ihrem damaligen Mann Richard Burton den Film Agenten sterben einsam drehte. Paramount erschien jedoch die von Taylor geforderte Gage als zu hoch.
  • Zwei Ausschnitte der Filmmusik von Ennio Morricone – The Braying Mule und Sister Sara's Theme – wurden später in Quentin Tarantinos Django Unchained verwendet. Hans Zimmer nimmt in seinem Score für Sherlock Holmes: Spiel im Schatten ebenfalls klare Anleihen bei Morricones Vorlage.