Moviepedia Wiki
(Kategorien hinzufügen)
(Kategorien hinzufügen)
 
Zeile 191: Zeile 191:
 
[[Kategorie:Person]]
 
[[Kategorie:Person]]
 
[[Kategorie:Geboren 1989]]
 
[[Kategorie:Geboren 1989]]
  +
[[Kategorie:Theaterschauspieler]]

Aktuelle Version vom 19. September 2021, 14:22 Uhr

Daniel Jacob Radcliffe ist ein britischer Film- und Theaterschauspieler. Bekannt wurde er durch die Verkörperung des Harry Potter der Verfilmungen der gleichnamigen Romane von J.K Rowling.   

Leben

Daniel Radcliffe wurde 1989 als einziges Kind des Literaturagenten Alan George Radcliffe und der Casting-Agentin Marcia Jeannine Gresham (geborene Jacobson) in einem Krankenhaus in West-London geboren. Sein Vater ist Proteststand und stammt aus Nordirland, seine Mutter ist Jüdin, ihr Nachname Gresham ist eine Anglisierung von Gershon. Daniel Radcliffe selbst ist Atheist. Er leidet nach eigener Aussage an einer leichten Form von Dyspraxie. Daniel Radcliffe spielte bereits 1999 im Alter von zehn Jahren in der britischen Fernsehproduktion David Copperfield, einer Verfilmung des Romans von Charles Dickens, den jungen David Copperfield. Sein Kinodebüt absolvierte er 2001 in der John-Le-Carré Verfilmung als Leinwandsohn von Jamie Lee Curtis und Geoffrey Rush in John Boormans Der Schneider von Panama.

2001 wurde Radcliffe aufgrund des großen Erfolges von Harry Potter und der Stein der Weisen genau wie seine beiden Schauspielkollegen Emma Watson und Rupert Grint, die Hermine Granger und Ron Weasley verkörpern, schnell weltbekannt. Es folgten die Fortsetzungen Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2002), Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2004), Harry Potter und der Feuerkelch (2005), Harry Potter und der Orden des Phönix (2007) und Harry Potter und der Halbblutprinz (2009). Für Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (2010 und 2011), das letzte Buch der Reihe, welches in zwei Filme aufgeteilt wurde, stand Radcliffe ebenfalls vor der Kamera. Er spielte auch die Hauptrolle Maps in dem Film December Boys.

Im November und Dezember 2002 war Radcliffe der Überraschungsgast in mehreren Vorstellungen der mit dem Oliver Award preisgekrönten Komödie The Play What I Wrote, die Kenneth Branagh am Wyndams Theatre im Londoner West End inszenierte. 2007 folgte sein Theaterdebüt in Peter Shaffers Equus, wo er in der Rolle des psychisch gestörten Stalljungen Alan Strang am Gielgud Theatre in London Erfolge feiern konnte.

Daniel Radcliffe besitzt ein geschätztes Vermögen von 52 Millionen Pfund, das sind umgerechnet etwa 64 Millionen Euro. 2008 zählte er laut dem amerikanischen Forbes Magazine zu den am besten verdienenden Jungschauspielern in Hollywood. Zwischen Juni 2007 und Juni 2008 erhielt er Gagen in Höhe von 19 bis 25 Mio. US-Dollar und rangiert vor den Amerikanerinnen Miley Cyrus (* 1992; 15–25 Mio. US-Dollar) und Mary-Kate und Ashley Olsen (* 1986; 15–22 Mio. US-Dollar) an der Spitze der Gehaltsliste. Außerdem ist er einer der bekanntesten finanziellen Unterstützer des Trevor Projekt. Daniel Radcliffe leidet unter Cluster Kopfschmerzen.

Seit Dezember 2012 ist er in der Miniserie A Young Doctor´s Notebook  des Senders Sky Arts als Dr. Vladimir Bomgard neben Jon Hamm zu sehen.

Radcliffe ist seit 2012 mit seiner Schauspielkollegin Erin Darke liiert.

Filmografie

Kinofilme
Jahr Film Originaltitel Rolle
2001 Der Schneider von Panama The Tailor of Panama Mark Pendel
Harry Potter und der Stein der Weisen Harry Potter and the Philosopher's Stone Harry Potter
2002 Harry Potter und die Kammer des Schreckens Harry Potter and the Chamber of Secrets
2004 Harry Potter und der Gefangene von Askaban Harry Potter and the Prisoner of Azkaban
2005 Harry Potter und der Feuerkelch Harry Potter and the Goblet of Fire
2007 Harry Potter und der Orden des Phönix Harry Potter and the Order of the Phoenix
December Boys December Boys Maps
2009 Harry Potter und der Halbblutprinz Harry Potter and the Half-Blood Prince Harry Potter
2010 Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 1
2011 Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2 Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2
2012 Die Frau in Schwarz The Woman in Black Arthur Kipps
2013 Kill Your Darlings – Junge Wilde Kill Your Darlings Allen Ginsberg
Horns Horns Ig Perrish
The F-Word - Von wegen gute Freunde! The F Word / What If Wallace
2015 Dating Queen Train Wreck Spaziergänger mit Hund
Victor Frankenstein - Genie und Wahnsinn Victor Frankenstein Igor
2016 Swiss Army Man Swiss Army Man Manny
Die Unfassbaren 2 - Now You See Me Now You See Me 2 Walter Mabry
Imperium Imperium Nate Foster
2017 Jungle Jungle Yossi Ghinsberg
2018 Der Kurier – In den Fängen des Kartells Beasts of Burden Sean Haggerty
Guns Akimbo Miles
Fernsehfilme
Jahr Film Originaltitel Rolle
1999 David Copperfield David Copperfield David Copperfield (Jung)
2007 My Boy Jack My Boy Jack Jack Kipling
Fernsehserien
Jahr Titel Rolle Anmerkung
2006 Extras Er selbst 1 Episode
2010, 2014 Die Simpsons Edmund, Diggs 2 Episoden
2010 QI Er selbst 1 Episode
2012 Saturday Night Live Er selbst 1 Episode
Robot Chicken Mullet Kid / Thomas the Tank Engine 1 Episode
seit 2012 A Young Doctor´s Notebook Dr. Vladimir Bomgard Miniserie
2012 Have I Got News for You Er selbst 1 Episode