Moviepedia Wiki
Advertisement

Der Scharfschütze ist ein US-amerikanischer Kinofilm von Clint Eastwood aus dem Jahr 2014. . Er basiert auf der Autobiografie "American Sniper: The Autobiography of the Most Lethal Sniper in U.S. Military History" des Navy SEALs Chris Kyle.

Die Premiere des Films fand am 11. November 2014 im Rahmen des AFI Festivals in Los Angeles statt. In den US-Kinos lief er am 25. Dezember 2014 an; der Filmstart in Deutschland war am 26. Februar 2015.

Der Film wurde für die Oscar-Verleihung 2015 in sechs Kategorien, unter anderem als Bester Film, nominiert.

Inhalt

Der Film beginnt während des Irakkriegs. Scharfschütze Chris Kyle sitzt mit seinem Spotter in einem Versteck in einer zerbombten irakischen Stadt. Die beiden sichern einen Konvoi von Soldaten, die Häuser durchsuchen. Kyle ist auf sich allein gestellt, nur er hat den Überblick und soll aus seiner erhöhten Position den Konvoi beschützen. Er sieht eine Frau mit einem Jungen. Die Frau gibt dem Jungen eine Granate, mit der er auf die amerikanischen Soldaten zuläuft.

In der nächsten Szene sieht man, wie Kyle als Kind mit seinem Vater jagen geht und schon hier besondere Fähigkeiten als Schütze zeigt. Der Vater führt ein strenges Regiment und schlägt seine Kinder. Außerdem erzieht er seine Kinder dazu, sich im Leben auch mit Gewalt zur Wehr zu setzen, was Chris auch tut, als ein Schläger seinen jüngeren Bruder in der Schule attackiert. In der Kirche stiehlt er eine Bibel, die er von da an fast überallhin mitnimmt. Als junger Mann ist Kyle Profi-Rodeoreiter, bis 1998 die Bombenanschläge auf US-Botschaften in Afrika ihn dazu veranlassen, dem Militär beizutreten. Dort wird er bei den United States Navy SEALs ausgebildet und lernt in einer Bar seine spätere Frau Taya kennen, mit der er zwei Kinder haben wird.

Kurz nach der Hochzeit der beiden wird er in den Irak geschickt. In Falludscha wird er als Scharfschütze eingesetzt. Hier gibt er auch den ersten tödlichen Schuss ab, und zwar auf den Jungen vom Beginn des Films. Die Mutter rennt zur Leiche ihres Sohnes und wirft die Granate auf die Soldaten. Kyle tötet auch sie. Bereits nach kurzer Zeit ist er als „die Legende“ bekannt, denn er hat mehr Abschüsse aufzuweisen als alle anderen Scharfschützen der Kompanie zusammengenommen.

Er verbringt insgesamt vier Dienstzeiten im Irak. Zwischen diesen wird die Beziehung zu seiner Frau immer schwieriger, da sich Kyle immer mehr von sich selbst entfremdet und von den Kriegserlebnissen vereinnahmt wird.

Im Irak hat er es sich zu seinem persönlichen Ziel gesetzt, die als der Schlächter bekannte mutmaßlich rechte Hand des Al-Qaida-Terroristen Abū Musʿab az-Zarqāwī zu jagen. Dabei liefert er sich auch ein Duell mit Mustafa, dem besten Scharfschützen der irakischen Aufständischen. Während seiner letzten Dienstzeit macht Kyle bei einer riskanten Aktion einen Fehler und verrät durch übereiltes Schießen den Aufenthaltsort seiner Einheit. Die Aktion endet fast in einer Katastrophe, und Kyle kommt gerade noch mit dem Leben davon.

Kyle kehrt in die USA zurück und ist unfähig, ein normales Leben zu führen. Einem Psychiater erzählt er, wie er von den Männern gejagt wird, die er nicht retten konnte. Der Psychiater rät ihm, sich um Veteranen zu kümmern. Mit einigen dieser Veteranen geht er auch auf den Schießstand. Bei einer solchen Gelegenheit wird er von einem von ihnen erschossen. Der Film endet mit einer Gedenkveranstaltung für Kyle im Cowboys Stadion in Dallas.

Besetzung

 
Rolle Schauspieler Synchronisation
Chris Kyle Bradley Cooper Tobias Kluckert
Taya Kyle Sienna Miller Luise Helm
'D' / Dandridge Cory Hardrict Simon Pearce
Captain Gillespie Brian Hallisay Stefan Günther
Colonel Gronski Tim Griffin Christian Weygand
Dauber Kevin Lacz Oliver Scheffel
Delta Sniper Joel Lambert Matthias Kupfer
Petty Officer Karnan James Ryen Nico Sablik
Marc Lee Luke Grimes Patrick Roche
DIA Agent Snead Eric Close Martin Halm
Instructor Friday Jason Walsh Frank Röth
Instructor Rolle Leonard Roberts Jan Odle
Lieutenant Martin Sam Jaeger Manou Lubowski
Lt. Colonel Jones Chance Kelly Claus Brockmeyer
Navy Recruiter Billy Miller Matthias Kupfer
Wayne Kyle Ben Reed Stefan Fredrich

Trailer

Trivia

  • Bradley Cooper kaufte Rechte an der Geschichte, mit dem festen Plan, sie mit Chris Pratt in der Hauptrolle zu produzieren, änderte dann aber schließlich seine Meinung.
Advertisement